Pfingstwochenende – Fahrt nach Kehl-Kork oder in den Urlaub?

Freitagabend ging alles los, mit Sonne am Himmel und guter Laune im Auto fuhren wir nach Kehl-Kork. Wolfgang, Dennis, Doris, Brigitte, Erich und Tina bildeten die kleine Vorhut für das was am Samstag noch kommen sollte.

kk201205Am Samstagmorgen nach dem leckerem Frühstück im Hotel–Restaurant Krone Odelshofen brachen wir auf zum Kork-See, an dem Dennis und Tina erst einmal ihre Navigierfähigkeiten unter Beweis stellen mussten, bevor dann auch alle anderen zu uns stießen. Alle anderen? Ja und davon jede Menge: Günni, Steffi, Wolfgang, Verena, Dominik, Martina, Dirk, Roberto, Sylvie, Stefan, Anett, Mario, Stefan, Sabine, Olaf, Christian, Jürgen und noch ein paar weitere Gäste. Es war ein schöner Tag mit vielen spannenden Tauchgängen und einer Lufttemperatur, die bereits einen Vorgeschmack auf einen schönen Sommerurlaub gab.

Neben der entspannten Atmosphäre mussten jedoch Dennis, Tina, Verena und Dominik noch ihren SK Orientierung absolvieren, für den Dennis und Tina bereits an Land etwas üben konnten. Aber wie sollte das Unterwasser nun aussehen. Zunächst teilte Erich alle in kleine Gruppen ein und die ersten Tauchgänge mit natürlicher Orientierung konnten beginnen. Also man muss schon sagen, Gott sei dank fanden alle Taucher ihren Einstiegspunkt wieder und konnten sich mittags beim Grill und kalten Getränke stärken, um nachmittags weitere Tauchgänge zu navigieren. Nach einem so aufregenden schönen Tag war der Besuch eines griechischen Restaurants eine gute Gelegenheit, um den Tag ausklingen zu lassen.

Auch am nächsten Tag gab es für die Truppe kein halten mehr, durch das Tauchfieber gepackt, fuhr eine ausgesprochen große Autokolonne zum Wacholderhain, um den SK Orientierung neben ein paar schönen Tauchgängen mit großer Fischvielfalt ausklingen zu lassen. Nach kleiner Minimierung der Besetzung am Nachmittag, wurde die Taucher noch durch Heike und ihre Freundin verstärkt, die im Wacholderhain ihre Begeisterung für die Unterwasserwelt entdeckten und mit Ihrer Begeisterung den Tauchern viel Spaß verbreiteten. Neben all dem Tauchen, der Sonne gab es viel Spaß und Freude mit dem Kartenspiel (Wehrwölfe) von Roberto, dass uns den letzten Abend des tollen Wochenendes bereicherte. Dieses Wochenende schreit einfach nach einer Wiederholung! Hoffentlich bald und mit genauso vielen Teilnehmern!

 

(Bericht von Dennis Huth und Tina Löchel)