Taucher* / CMAS* (Bronze)

Die Trierer Sporttaucher bilden nach den Richtlinien der CMAS Germany aus. Wir legen also auch darauf Wert, dass eine gewisse Grundkondition bei unseren Taucher vorhanden ist und nicht nur die Techniken rund um das Gerätetauchen beherrscht werden. Unsere Tauchausbildung zum Taucher* ist deshalb in mehrere Stufen gestaffelt. Ziel ist es dabei, den angehenden Taucher ohne Leistungsdruck zu einem verlässlichen Tauchpartner auszubilden.

Ausbildungsstufe Mindestalter Voraussetzung Ziel
Grundtauchschein 12 Jahre Tauchtauglichkeitsbescheinigung Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundlagen für das Sporttauchen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er die Grundkenntnisse und -fertigkeiten zum sicheren Sporttauchen mit und ohne Gerät besitzen.
Basic Diver 12 Jahre Grundtauchschein Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freiwasser vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er an Tauchgängen, die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens CMAS-Taucher***) geführt werden, sicher teilnehmen können.
Taucher* / CMAS* (Bronze) 14 Jahre Basic Diver Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freiwasser vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er an Tauchgängen, die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens CMAS-Taucher**) geführt werden, sicher teilnehmen können.

Dabei ist der Grundtauchschein der aufwendigste Teil der Ausbildung, denn hier werden alle theoretischen und praktischen Grundkenntnisse vermittelt, die ein Taucher benötigt. Die Ausbildung findet bei uns auschließlich im Schwimmbad statt.

Der Basic Diver ist im Grunde ein Zwischenschritt zum Taucher*. Hierbei werden mit dem Taucher die ersten Tauchgänge im Freigewässer gemacht und er lernt dabei dann auch erstmalig die Flora und Fauna unserer heimischen Seen kennen.

Nach einigen Freigewässertauchgängen, bei denen dann auch wichtige sicherheitsrelevante Übungen mit dem Tauchlehrer durchgeführt werden, muss der Tauchschüler nachweisen, dass er als vollwertiger Taucher auf die Menschheit losgelassen werden kann. Übungen, die bereits im Schwimmbad beherrscht wurden, müssen nun auch im See absolviert werden.

Und eins ist aus unserer eigenen Erfahrung sicher: Wer in unseren heimischen Seen nachgewiesen hat, dass er selbst bei schlechter Sicht und kühlem Wasser ein vollwertiger Taucher ist, ist auch im Urlaub in wärmeren und klarerem Wasser der sicherere Tauchpartner.

Die Dauer der Ausbildung zum CMAS* beträgt ca. 3 Monate. Das ist natürlich vor allem auch davon abhängig, wie konsequent Du am Training, dem theoretischen Unterricht und den Freigewässertauchgängen teilnimmst.

Die Gesamtkosten für die Ausbildung zum Taucher* betragen für Vereinsmitglieder 200€ inkl. Ausbildungsmaterial und Brevetierung. Du kannst Deine Ausbildung natürlich auch nach den Zwischenschritten „Grundtauchschein“ und „Basic Diver“ abbrechen, falls es z.B. gesundheitliche, familiäre oder berufliche Gründe notwendig machen. Dein jeweiliger Ausbildungsstand wird Dir dann entsprechend dokumentiert und die nicht in Anspruch genommenen Ausbildungskosten zurückerstattet.