Sommer, Sonne, Sand und Tauchen

Jedes Jahr findet das Beach-Open des BVC im Freibad Trier-Nord statt und da die Taucher des Trierer Sporttaucher e.V. im Freibad Trier-Nord jeden Dienstag und Donnerstag dort trainieren, folgten sie natürlich der Bitte, in diesem Jahr zur Abrundung des Rahmenprogramms ein Schnuppertauchen anzubieten.

st08201201Am 18. August 2012 kamen rund 50 Schnuppertaucher, die bei solch einem heißen Tag nicht nur schwimmen, sondern auch einmal das Tauchen ausprobieren wollten. Gegen 10 Uhr wurden dann die ersten Schnuppertaucher für circa fünfzehn Minuten von den Ausbildern ins kühle Nass begleitet und tauchten durch einen kleinen Parcour oder im Schwimmbadbecken in 2 und 3 Metern Tiefe.

Bevor sie jedoch los getaucht sind, bekam jeder ein Paar Flossen, ein passendes „Jacket“, eine gut anliegende Maske und eine kleine Einweisung, damit sie wissen welche wichtigen Handzeichen es Unterwasser gibt und wie man das „Jacket“ bedient. Nachdem der Tauchlehrer dies erklärt hatte, konnte es losgehen und die Kinder und Erwachsenen paddelten los.

st08201202Als der ehemalige Karnevalsprinz „Ralf II“ gegen 14 Uhr mit seiner Familie und Freunden an den Stand der Trierer Sporttaucher e.V. kam, wollten sie das Tauchen auch einmal ausprobieren und durften auch mit einem Ausbilder die „gute Luft“ aus den Druckluftflaschen atmen und durch den kleinen Parcour tauchen.

Nach über 7 Stunden im und am Wasser beendeten die Ausbilder und Helfer des Trierer Sporttaucher e.V. das kostenlose Schnuppertauchen und bauten ihren kleinen Stand langsam ab. Trotz der Hitze war es für den Verein ein toller Tag, denn Sie konnten rund 50 Kindern und Erwachsenen den Tauchsport näherbringen.

 

(Bericht von Pascal Holz)