Endlich einen eigenen Schulungsraum!

Anfang Januar begannen die Arbeiten an unserem Schulungsraum. Ein kleines, aber starkes Team von Mitgliedern hatte die Motivation, einen lange nicht genutzten Raum im Freibad Trier-Nord mit Genehmigung der Stadt Trier und des Leiters des Trierer Nordbads, Jochem Knob, umzubauen.

IMG_0492Somit fingen sie mit viel „Man-Power“ an, eine alte Wand abzureißen, damit der neue Raum größer werden konnte. Nach einigen Treppenstufen und vollen Schuttkübeln wurde begonnen, die neue Wand aufzustellen und von innen zu isolieren. Damit aber der Raum auch als Schulungsraum genutzt werden kann, wurden neue Elektroleitungen für Steckdosen und insbesondere für die Beleuchtung verlegt.

Nach viel Spachtelmasse und stundenlangem Abschleifen war das Team des Nordbads so freundlich uns den Schulungsraum komplett zu streichen.

Zu20140118_132240m Ende hin, wurden dann die LED-Panels, Steckdosen und natürlich Schalter montiert. Außerdem gab das motivierte Team auch dem Boden einen neuen Look und brachte zum Schluss noch die Fußleisten an.

Somit ist der Raum nun (fast) komplett. Natürlich wurden auch noch Tische und Stühle besorgt, damit die Schulungen und Zusammenkünfte keine Stehveranst
altungen werden.

Am kommenden Sonntag wird der Raum bereits seiner Entsprechung gemäß mit der ersten Weiterbildung im Bereich der T2-Ausbildung eingeweiht und danach auch zu regelmäßigen Schulungen und Sitzungen genutzt.

 

Wir danken Jochem Knob, dem Team des Trierer Nordbads und der Stadt Trier, uns diese Möglichkeit der Raumnutzung in „unserem Bad“ geschaffen zu haben.20140301_124414

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.